«

»

Sensationelle Erfolge bei den WDSF Austrian Open Championships

wwk2016

Im Zuge der 10-Tänze-WM zogen Babsi Westermayer und Klemens Hofer ins Viertelfinale ein und erreichten dort Platz 20 (34 Paare am Start). Die 50. Wiener Walzer Konkurrenz konnten die beiden gar auf ganzer Linie gewinnen und mehr als 150 weitere Paare auf die Plätze verweisen. Zeitbestes österreichisches “Wiener Walzer Paar” waren Terezia Valeria Ziffova und Dominik Fus, die den ausgezeichneten 5. Platz belegten.

Auch im World Open Standard wussten Babsi und Klemens souverän zu punkten. In einem Starterfeld von 89 Paaren tanzten sie sich auf Platz 27. Dicht auf den Fersen und ebenso im Achtelfinale: Catharina Dvorak und Václav Málek mit Platz 34. Es sind dies das zweit- und drittbeste Österreich-Ergebnis in diesem Bewerb!

Auch unsere “Senioren” zeigten sich, ganz unserem Klubnamen entsprechend, in brillant jugendlicher Dynamik! Sabine Zwick und Peter Gleiszner tanzen in einem von insgesamt 60 Paaren bestrittenen Open Senior III Standard Turnier ins Semifinale und auf Platz 9 – wiederum das beste rot-weiß-rote Ergebnis im Bewerb! Den 16. Platz (Viertelfinale) sicherten sich Monika Kügler und Manfred Kerschner. Im Achtelfinale vertreten waren Christiana und Erich Böhnisch (Platz 30) sowie Regina Schlossnickel und Ernst Schlossnickel (Platz 34).

Das Open Senior II Standard tanzten, in einem Feld von 77 Paaren, Rita Prünner und Gerald Fiala (Platz 29) sowie Monika Kügler und Manfred Kerschner (Platz 45), was jeweils einen Einzug ins Achtelfinale bedeutete.

Am Sonntag komplettierte Sandra und Philipp Kaufmann dann noch mit einen 4. Platz (von 30) im Open Senior I Standard die Erfolgsbilanz des TSK Juventus an diesem Wochenende.

Herzliche Gratulation!

Foto: Dominik Fus, Terezia Valeria Ziffova, Barbara Westermayer, Klemens Hofer, TSK Juventus-Präsident Kurt Dvorak (v.l.n.r.) – © Regina Fotografie

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.juventus.at/?p=2075