«

»

… wieder Vize-Staatsmeister!

stm-standard-2016

Zwei von drei Stockerlplätzen im Zuge der Staatsmeisterschaft Standard 2016 gingen an Paare des TSK Juventus – eine eindrucksvolle Bilanz, die einmal mehr die Erfolgsgeschichte des Klubs und seiner Vertreter unterstreicht.

In einem Starterfeld von 11 teilnehmenden Turnierpaaren präsentierten alle Juventus-Vertreter eine absolut souveräne Leistung. Catharina Dvorak und Vaclav Malek konnten in einem spannenden Finale den 2. Platz für sich beanspruchen, dicht gefolgt von Barbara Westermayer und Klemens Hofer, welche sich über die Bronzemedaille freuen dürfen.

Die frischgebackenen Vize-Staatsmeister zeigen sich glücklich über ihre Platzierung: „Wir sind mit unserer Leistung und dem Ergebnis sehr zufrieden, konnten uns an dem Abend in Top-Form zeigen und sehr frei tanzen. Das Turnier war sehr gut organisiert, wir hatten eine tolle Atmosphäre und ein großartiges Publikum“, freut Cathy Dvorak sich über ihren großartigen Erfolg.

„Eine besondere Herausforderung wäre es für uns gewesen, den 2. Platz vom vergangenen Jahr zu verteidigen“, resümiert Klemens Hofer, fügt jedoch hinzu: „Wir haben unser Tanzen sehr genossen!“ Fokussiert gibt sich seine Tanzpartnerin Babsi: „Natürlich werden wir genau analysieren, was man verbessern kann!“

Beide Juventus-Paare bewiesen mit diesen ausgezeichneten Platzierungen erneut ihr hohes tänzerisches Niveau, welches sie auch regelmäßig in internationalen Bewerben brillieren lässt.

Doch auch im Kampf um den Sieg in der A-Klasse mischten Juventus-Tänzer ganz vorne mit: Erst vor zwei Wochen von der B- in die A-Klasse aufgestiegen, sicherten sich Patrica Testori und Meinrad Wechselberger auf Anhieb Platz 3 und damit die Bronzemedaille. Silber verpassten sie lediglich um Haaresbreite – bei Platzziffern-Gleichheit entschied schlussendlich die Skating-Regel.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.juventus.at/?p=2077